how to build a site

Warum eine
Lehre zuerst !

Jobs und Ausbildung

Nie war es so einfach eine Lehre im Handwerk zu machen, denn immer weniger Bewerber treffen auf immer mehr offene Stellen.
Trotzdem ist für Viele ein Studium zu Beginn des beruflichen Werdegangs wichtiger.
 
Handwerker werden jedoch immer stärker in allen Branchen nachgefragt.
Jobchancen und Bezahlung steigen stetig.

Gerde in "Mainstream" - Studiengängen sind Jobchancen und Bezahlung
schon so gering das die meisten Handwerksberufe ertragreicher sind. 

Zukünftig kann sich dieser Trend noch deutlich verstärken, denn es gibt keine Möglichkeiten das Handwerk "Out-zu-sourcen" wie es leider in vielen anderen Branchen Normalität wird.
 
Also:
Nie war es so wichtig Handwerker zu werden.
Auf lange Sicht werden hunderte von Firmen in den nächsten Jahren verstärkt  Handwerker nachfragen.

Und wer dann zu seinem handwerklichen Können noch ein Studium in der entsprechenden Fachrichtung absolvieren will, hat spätestens dann für sich erkannt, wo die jeweiligen individuellen Stärken liegen und was die Höherqualifizierung in diesem Bereich bringt.

Die Lehre ist somit ein soliedes Fundament auf dem jeder weitere Schritt im Leben aufgebaut werden kann. 
 

Vorteile und Möglichkeiten

Werde Handwerker

5 Jahre Studium und nicht in der Lage
einen Nagel in die Wand zu schlagen!

Zuerst eine Ausbildung im Handwerk
und sowas wird Dir nicht passieren.

*bischen Provokation XD

Stimmen von Studenten

Was man einmal gerlernt hat, das kann einem niemand mehr nehmen.
Akzeptanz, Zielstrebigkeit und Grundverständnisse steigen mit jedem Teil der gewonnen Lebenserfahrung. 

bald folgt der Text

Nele Müller
Master Studentin Elektrotechnik

bald folgt der Text

Michael Gauert
Bachelorstudent Wirtschaftsingeneurwesen

Jedesmal, wenn man während des Studiums sagen konnte "die Grundlagen hatte ich schon in der Lehre" oder man durch praktisches Vorwissen schneller Inhalte umsetzen konnte, merkte man vielen Komilitonen an, dass Sie ebenfalls gerne von diesem Vorsprung hätten profitieren wollen.
Auch im Privatleben kann man sich selber helfen und muss nicht ständig einen Handwerker rufen, wenn mal was nicht funktioniert.

Nico Schmidt
Master Student Elektrotechnik

Handwerk.......
alles DAS und noch
vieles vieles mehr....

selber scharauben als KFZ-Mechatroniker

auch "Triebwerke" entstehen nur durch fachkundige Hände 

Plasma bändigen als Metalbauer

Der Werkstoff der Moderne benötigt Fachwissen, Kraft und Geschick

Als Schornsteinfeger hat man traditionell nicht nur den besten Ausblick..... 

...auch moderne Heizanlagen müssen von Ihm überprüft werden

Ohne den Zimmerman wäre ein klassischer Hausbau nicht denkbar

Ursprünglich und traditionsbewusst mit Holz arbeiten 

Der Dachdecker sorgt dafür das auch hohe Dächer das Gebäude vor Regen und Umwelteinflüsse schützen

Über den Dächern kommt es auf jeden Handgriff an

Alles neu macht der MAI Maler....

Zuerst wird immer die Arbeit des Malers endeckt, denn er macht aus jeder Bude eine Wohnung. 

Woher kommt der Strom ? Der Elektroinstallateur kann das nicht nur beantworten sondern sorgt auch dafür, das immer Energie im Haus zur Verfügung steht  

 Immer mehr moderne Aufgaben warten auf den Elektroinstallateur von Heute 

Kunstschmiede verschönern nicht nur Zäune und Tore sondern machen aus Metall Kunst 

Ein Handwerk was heute seines gleichen sucht 

Fliesenleger schaffen dauerhafte Flächen

Traumbäder sind das Highlight jeder Wohnung

Uhrmacher brauchen ruhige Hände und zaubern...

...mechanische Miniaturwunder

Fleischer arbeiten mit einem der wichtigsten Güter für den Menschen

Bewuster Umgang mit Lebensmitteln und Fachwissen um deren Verarbeitung ist eine der Grundlagen der menschlichen Ernährung

Fischer haben sicherlich eine romantische Ader, aber...

vor allem arbeiten sie mit dem Wasser und beschaffen eines der ältesten Lebensmittel 

Adresse

14641 Nauen
Waldemarstr. 15a

Kontakt

Telefon:      


03321 / 44 27-11
03321 / 44 27-13

Fax:

03321 / 44 27-15

Mail:         


info@handwerkhavelland.de